Mein Wirken mit der NeuenErdeKommunikation

Bettina Doll, Botschafterin für kommunikatives BEWUSSTSEIN
Bettina Doll, Botschafterin für kommunikatives BEWUSSTSEIN

1. Generelles

Bei meinem Wirken, das in den letzten Jahren mit jedem einzelnen Schritt in Richtung eigener zu meisternder Lebensaufgaben deutlicher zu Tage kam, geht es um das bewusste kommunikative In-Kontakt-SEIN mit der ALL-EINENDEN KRAFT: dem LEBEN und der LIEBE SELBST. Ich BIN in allergrößtem Vertrauen in seinen Ruf, was jeweils der weitere zu gehende Weg ist.

  • In diesem Kontak eröffnen sich mir / spüre ich um Resonanz-Zusammenhänge und ihre Lösungen insofern, als dass ALLES mit ALLEM in Verbindung steht und auf SEINE Weise miteinander zu tun hat.
  • Ebenso spüre ich darum, wie kraftvoll etwas schwingt, so auch insbesondere Worte und Formulierungen.

Viele auch weitreichende Zusammenhänge eröffnen sich mir oftmals in Resonanz zu meinem direkten Lebensumfeld: in kommunikativem Kontakt zu (meinen) Tieren, (meinen) Pflanzen und ebenso zu ganz gewöhnlichen, mich umgebenden Gebrauchsobjekten. Auch Träume offenbaren mir Botschaften. All diese "Puzzleteile" fügen sich nach und nach in mir zusammen und ergeben miteinander das mehr und mehr verständlich werdende Ganze. Es sind gewissermaßen die bedeutungshaltigen Schwingungen in meinem Lebensumfeld sowie ihre Verknüpfungen, um die ich sehr feinsinnig spüre, ebenso bei anderen Menschen. Sie offenbaren mir sozusagen jeweils ein Abbild in kleinerem Maßstab für das, was es hinsichtlich seiner Bedeutung auch an "größeren" damit in Resonanz stehenden Zusammenhängen zu verstehen gibt, zum Beispiel auch kollektiv. All dies mutet einerseits oftmals sehr komplex an und übersteigt bei weitem die rein rationale Verstandesebene, ist "darüber hinaus" aber generell für UNS ALLE, so wir uns dafür öffnen, und zwar sehr einfach, mit dem eigenen Herzen zu verstehen und dementsprechend umzusetzen.

 

2. Persönliche Erkenntnis, eine Frau in der Seelenenergie von Maria Magdalena zu SEIN

Ausgestreckte Arme mit Vögeln darauf, als Symbol der Freiheit
Ausgestreckte Arme mit Vögeln darauf, als Symbol der Freiheit

Seit ca. 2018 befinde ich mich in einem innigen geistigen Kontakt zu Jesus. Auch hinsichtlich der Verbindung zwischen Jesus und Maria Magdalena habe ich, seit ich erstmalig davon gehört habe, sofort eine große Affinität verspürt. Durch persönliche Prozesse seit 2019 und insbesondere in den Jahren 2022 - 2024 wurde mir nach und nach bewusst, wer ich SELBST in diesem Zusammenhang BIN: eine heute lebende Frau in der Seelenenergie von Maria Magdalena. Die Tiere, drinnen wie draußen, haben mir genau dies in dieser Zeit immer wieder gespiegelt und mich in meinem Erkenntnisprozess durch ihre entsprechenden Botschaften begleitet und unterstützt. Auch im Jahr 2023 plötzlich aufgetretene "Kreuzigungssymptome" mit heftigen Schmerzen im Bereich der rechten Schulter und des rechten Arms (insbesondere beim Ausstrecken zur Seite hin) haben mir aufgezeigt, dass ich Jesu Schmerzen bei seiner Kreuzigung einst mitgefühlt habe.

 

Die LIEBE von Jesus und Maria Magdalena als ALL-EINENDE KRAFT
Die LIEBE von Jesus und Maria Magdalena als ALL-EINENDE KRAFT

Die Hauptbotschaft, die sich mir in Kontakt zu Jesus und den Tieren eröffnete, ist, dass Jesus und Maria Magdalena auf der Grundlage ihrer partnerschaftlichen LIEBE, die auch Sexualität mitumfasste, MITEINANDER im männlich-weiblichen EINHEITS-CHRIST-BEWUSSTSEIN waren und nach wie vor SIND.

 

ES IST in diesem Sinne das kraftvolle Feld ihrer erwachsenen Partnerschaft auf allen gelebten Ebenen, das einst Jesu Auferstehung mit ermöglichte. Denn durch ihre Anwesenheit bei Jesu Kreuzigung hat Maria Magdalena genau dieses kraftvolle Feld ihrer LIEBE (mit)gehalten.

Das diesbezügliche Symbol, das sich mir am Karfreitag im Jahr 2020 überraschend impulshaft eröffnete, ist die wahre, eigentliche ("wahr" und "eigentlich" im Sinne von "kraftvoll") CORONA: die Jesu Dornenkrone erlösende HERZENSKRONE (von lateinisch "cor" = HERZ und lateinisch "corona" = KRONE).

 

All diese Zusammenhänge werfen einen völlig neuen Blick auf die Bedeutung der vergangenen Jahre, auf die Bedeutung der Auferstehung ebenso wie auf die Bedeutung des CHRIST-BEWUSSTSEINS SELBST, gerade auch in Hinblick auf die Manifestation der Neuen Erde.

"CORONA": Die Jesu Dornenkrone erlösende HERZENSKRONE (als symbolische Darstellung)
"CORONA": Die Jesu Dornenkrone erlösende HERZENSKRONE (als symbolische Darstellung)

In dem aufgezeigten Sinne IST ES also das BEWUSSTSEIN der liebevollen, heilenden KRAFT von Jesu und Maria Magdalenas männlich-weiblicher EINHEIT als Paar, das nun ebenso in der Lage IST, gerade auch das bisherige Ungleichgewicht in allen möglichen Bereichen auf diesem Planeten zu transformieren: Denn dieses ging lange eben genau mit dem Fehlen des intuitiv-weiblichen Anteils des CHRIST-BEWUSSTSEINS einher, während den Menschen einzig die weibliche Energie von Maria als der Mutter Jesu zur Verfügung stand

 

Im BEWUSSTSEIN der kraftvollen partnerschaftlichen EINHEIT der CHRIST-LIEBE bzw. CHRIST-Energie von Jesus und Maria Magdalena können nun die "energieraubenden", einseitig patriarchal geprägten Systeme dieser Welt transformiert werden.

 

In Kontakt zu Jesus und meinem geistigen Original sowie weiterhin mit Unterstützung der Tiere kommt in diesem Sinne durch mich die NeueErdeKommunikation ins BEWUSSTSEIN: um in direktem Kontakt zum BEWUSSTSEIN der männlich-weiblichen EINHEIT von Jesus und Maria Magdalena MITEINANDER KRAFTVOLLES auszusenden und um insbesondere die alt bekannten Prinzipien wie

  • Nächstenliebe, Mitgefühl, Barmherzigkeit, Teilen und Vergebung / Versöhnung nun wirklich zu leben!

Die Grundlage dafür ist, auf Bewertungen zu verzichten, sich stattdessen der eigenen "trennenden" Emotionen bewusst zu werden und in Kontakt zum eigenen Herzen deren Schwingung zu erhöhen, sodass diese in etwas KRAFTVOLLES verwandelt werden. Dies basiert auf der Bereitwilligkeit, alte, bisherige Ego-Schattenräume wirklich aufgeben zu wollen, mit als eine der wesentlichen Grundlage für die Neue Erde.

 

Die Essenz meiner Seele: Hohepriesterin SEIN

Persönliches Lieblingsfoto von mir aus dem Jahr 2015
Persönliches Lieblingsfoto von mir aus dem Jahr 2015

Dem eigentlichen und ursprünglichen Wesen meiner Seele entspricht es dabei, in einem energetisch verstandenen Sinne Hohepriesterin zu SEIN, als Vermittlerin zwischen der geistigen und der irdischen Welt, auch in Hinblick auf ein  - ganz wichtig, anders  anders als im kirchlichen Sinne verstandenes (!) - neues Gotteshaus: ein Gotteshaus, in dem auf geistiger Ebene einzig Jesus und Maria Magdalena als Paar wohnen.


Bettina Doll,
Botschafterin für kommunikatives Bewusstsein